Angebote zu "Nicht" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Fehlurteil
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Freiburg 1992. Die Staatsanwältin Margarethe Heymann wird von einem Mann um Hilfe gebeten. Vor zehn Jahren hat er Strafanzeige gegen mehrere Richter erstattet und seitdem nichts mehr von der Justiz gehört. Sein Vater hatte das eigene Geschäftshaus einem Angestellten übertragen, damit es nicht in die Hände der Nazis fällt. Doch die versprochene Rückübertragung blieb aus. Widerwillig und mit privaten Problemen belastet, nimmt sich die Staatsanwältin des Falles an. Bald stößt sie auf Ungereimtheiten.

Anbieter: buecher
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Fehlurteil
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Freiburg 1992. Die Staatsanwältin Margarethe Heymann wird von einem Mann um Hilfe gebeten. Vor zehn Jahren hat er Strafanzeige gegen mehrere Richter erstattet und seitdem nichts mehr von der Justiz gehört. Sein Vater hatte das eigene Geschäftshaus einem Angestellten übertragen, damit es nicht in die Hände der Nazis fällt. Doch die versprochene Rückübertragung blieb aus. Widerwillig und mit privaten Problemen belastet, nimmt sich die Staatsanwältin des Falles an. Bald stößt sie auf Ungereimtheiten.

Anbieter: buecher
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Die Geschwister Oppermann, Hörbuch, Digital, 1,...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Jude Gustav Oppermann feiert seinen 50. Geburtstag. Man hofft, dass die völkische Bewegung abflaut. Aber die Barbarei nimmt schlagartig zu, nachdem Hitler zum Reichskanzler ernannt worden war. Dass die Menschenwürde mit Füßen getreten wird, ist nun alltäglich geworden. Die Personen des Romans reagieren unterschiedlich. Gustav leistet Widerstandsarbeit und stirbt daraufhin an den Folgen eines Konzentrationslageraufenthaltes. Ohne Beachtung der Demütungen wandelt Martin sein jüdisches Geschäftshaus in ein deutsches Möbelhaus um und holt sogar aus der Situation Vorteile für sich heraus. Liselotte, seine Frau, schämt sich vor ihm und ihrem halbjüdischen Sohn, eine Deutsche zu sein. Ihr Sohn Berthold wählt lieber den Tod, als seine Ansichten vor seinem nationalsozialistischen Lehrer zu verleugnen. Liselottes Bruder steht zu seinen linksgerichteten Freunden und wendet sich gegen die Regierung. Rektor Francois versucht erst, sich mit dem neuen System zu arrangieren, als er aber merkt, dass er dieses mit sich selbst nicht mehr vereinbaren kann, nimmt er den Verlust seines Postens und damit Armut in Kauf. Weitere Schicksale, die zeigen, dass die Emigration die einzige Rettung für die Juden war, werden in diesem Roman dargestellt, und es wird auch die bedrückende Wahrheit deutlich, dass man gleich nach der Machtergreifung Hitlers durchaus sehr viel über das unmenschliche und gewissenlose Vorgehen der Nationalsozialisten wusste und wie klar man die Entwicklung erkennen konnte. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Michael Degen. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/dave/000269/bk_dave_000269_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
DRANGSALIERT
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein neuer Fall für Detektivin Carla Fuchs.Im baufälligen Geschäftshaus am Stadtrand von Zürich geschehen grausame Dinge. Die Chefin der Werbeagentur stürzt an einer Betriebsfeier vom Podest. Kurz darauf steht fest: Es war Mord. Als dann noch eine Mitarbeiterin als vermisst gemeldet wird, gilt jeder der Mitarbeiter als verdächtig. Macht demonstrationen auf Kosten der Menschlichkeit: Fressen oder gefressen werden. Doch alle haben ein Alibi. Die Kommissare Aemisegger und Köppel stossen an ihre Grenzen und ziehen den Rat der hartnäckigen Detektivin bei. Carla Fuchs wird mit Menschen konfrontiert, die um ihres Ansehens willen jederzeit bereit zum Lügen sind. Wäre da nur nicht der ominöse Blutfleck hinter dem Haus gewesen und ein Abschiedsbrief, der verräterische Spuren hinterliess.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Übrig bleibt nur ein schöner Traum
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mein Leben lang war ich ein Scheidungskind!Der ewige Rosenkrieg meiner Eltern, der mir schon von Kindertagen an, das Leben schwer machte.Zu allem Übel gelangte ich an den falschen Mann, ich wurde mit 18 Jahren schwanger! Das war 1968: Wie eine Aussätzige wurde ich behandelt.Beruflich war ich immer erfolgreich, doch ein wenig Ruhe und Glück brachte mir erst mein jetziger Mann. Mein Kind behandelte er als wäre es sein eigenes.Wir bekamen noch 2 Kinder.Meine Mutter mied mich, weil ich Kontakt zu meinem Vater hatte.Sie wollte mich nicht sehen und blieb alleine.Deshalb bemerkte keiner, dass sie schon seit Tagen mit einemSchlaganfall in der Küche lag, was Sturheit alles anrichten kann.Mit meinem Vater war es nicht viel anders, weil ein Notarzt nichts feststellte, fuhr ich ihn noch über 100 km zu mir nach Hause.Hatte ich den Tod von beiden verschuldet?Vorwürfe quälten mich mein ganzes Leben.Ich baute ein Geschäftshaus, in das ich mich selbstständig machte.Mein Herzblut hing an dem Laden, meine älteste Tochter arbeitete bei mirSie machte ihre Sache gut, sie sollte das Geschäft auch mal übernehmen.Nach Jahren schmiss sie mir alles vor die Füße.Sie hatte 3 Kinder, ließ sich nach Jahren scheiden, heiratet einen viel jüngerenMann, zog einfach weg und das Haus das wir ihr übergaben verschenkte sie fast.Linda mein zweites Kind mit ihr hatte ich nie Probleme.Unser Sohn Jörg studierte Architektur mit Erfolg, er fand auch schnell einen Arbeitsplatz.Alles verlief ohne Probleme, wir konnten uns schöne Urlaube leisten.Doch immer auf Reisen gab es Turbulenzen, nichts ausgelassen, immer traf es uns.So dachten wir: Warum immer unsere Urlaube in ungemütlichen Hotels verbringen.Warum nicht gleich ein Haus im Süden? Wir bauten in Spanien und das Chaos begann.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Fehlurteil
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Freiburg 1992. Die Staatsanwältin Margarethe Heymann wird von einem Mann um Hilfe gebeten. Vor zehn Jahren hat er Strafanzeige gegen mehrere Richter erstattet und seitdem nichts mehr von der Justiz gehört. Sein Vater hatte das eigene Geschäftshaus einem Angestellten übertragen, damit es nicht in die Hände der Nazis fällt. Doch die versprochene Rückübertragung blieb aus. Widerwillig und mit privaten Problemen belastet, nimmt sich die Staatsanwältin des Falles an. Bald stößt sie auf Ungereimtheiten.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Die Geschwister Oppermann, 6 Audio-CDs
26,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Jude Gustav Oppermann feiert seinen 50. Geburtstag. Man hofft, dass die völkische Bewegung abflaut. Aber die Barbarei nimmt schlagartig zu, nachdem Hitler zum Reichskanzler ernannt worden war. Dass die Menschenwürde mit Füßen getreten wird, ist nun alltäglich geworden. Die Personen des Romans reagieren unterschiedlich. Gustav leistet Widerstandsarbeit und stirbt daraufhin an den Folgen eines Konzentrationslageraufenthaltes. Ohne Beachtung der Demütungen wandelt Martin sein jüdisches Geschäftshaus in ein deutsches Möbelhaus um und holt sogar aus der Situation Vorteile für sich heraus. Liselotte, seine Frau, schämt sich vor ihm und ihrem halbjüdishen Sohn, eine Deutsche zu sein. Ihr Sohn Berthold wählt lieber den Tod, als seine Ansichten vor seinem nationalsozialistischen Lehrer zu verleugnen. Liselottes Bruder steht zu seinen linksgerichteten Freunden und wendet sich gegen die Regierung. Rektor Francois versucht erst, sich mit dem neuen System zu arrangieren, als er aber merkt, dass er dieses mit sich selbst nicht mehr vereinbaren kann, nimmt er den Verlust seines Postens und damit Armut in Kauf. Weitere Schicksale, die zeigen, dass die Emigration die einzige Rettung für die Juden war, werden in diesem Roman dargestellt, und es wird auch die bedrückende Wahrheit deutlich, dass man gleich nach der Machtergreifung Hitlers durchaus sehr viel über das unmenschliche und gewissenlose Vorgehen der Nationalsozialisten wusste und wie klar man die Entwicklung erkennen konnte.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Berst, S: Fehlurteil
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Freiburg 1992. Die Staatsanwältin Margarethe Heymann wird von einem Mann um Hilfe gebeten. Vor zehn Jahren hat er Strafanzeige gegen mehrere Richter erstattet und seitdem nichts mehr von der Justiz gehört. Sein Vater hatte das eigene Geschäftshaus einem Angestellten übertragen, damit es nicht in die Hände der Nazis fällt. Doch die versprochene Rückübertragung blieb aus. Widerwillig und mit privaten Problemen belastet, nimmt sich die Staatsanwältin des Falles an. Bald stösst sie auf Ungereimtheiten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Drangsaliert
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Ein neuer Fall für Detektivin Carla Fuchs. Im baufälligen Geschäftshaus am Stadtrand von Zürich geschehen grausame Dinge. Die Chefin der Werbeagentur stürzt an einer Betriebsfeier vom Podest. Kurz darauf steht fest: Es war Mord. Als dann noch eine Mitarbeiterin als vermisst gemeldet wird, gilt jeder der Mitarbeiter als verdächtig. Macht¬demonstrationen auf Kosten der Menschlichkeit: Fressen oder gefressen werden. Doch alle haben ein Alibi. Die Kommissare Aemisegger und Köppel stossen an ihre Grenzen und ziehen den Rat der hartnäckigen Detektivin bei. Carla Fuchs wird mit Menschen konfrontiert, die um ihres Ansehens willen jederzeit bereit zum Lügen sind. Wäre da nur nicht der ominöse Blutfleck hinter dem Haus gewesen und ein Abschiedsbrief, der verräterische Spuren hinterliess.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot